Physiotherapie Paderborn
Sie befinden sich hier: StartseiteATZ-Rückenzentrum

Die wesentlichen Vorteile eines ATZ-Trainings

  • Verbessert die Kraftausdauer
  • Gleich Defizite im Muskelaufbau aus
  • Steigert die Leistung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Verbessert Mobilität und Leistungsfähigkeit
  • Erhöht das Wohlbefinden

 

 

 

 

 

 

 

Die drei Schritte des ATZ-Konzepts:

  1. Computergestützte Analyse
  2. Individuelles Training in Abstimmung mit dem Arzt
  3. Langfristige Sicherung des Trainingserfolges

ATZ-Rückenzentrum

Für mehr Effizienz im Muskelaufbau

Das ATZ-Konzept ist einzigartig!
Dieses medizinische Gerätetraining wird an speziellen Geräten ausgeübt und eignet sich für jede Altersklasse. Der Vorteil, es trägt extrem schnell und gezielt zur Linderung von Beschwerden an Wirbelsäule oder Rückenmuskulatur bei. Schon kurze Trainingseinheiten sichern den Erhalt der aufgebauten Muskulatur und sorgen für eine dauerhafte Rehabilitation. Die Kraft der Rumpf- und Halsmuskulatur erhöht sich im Durchschnitt um 30% - 50%.

Das ATZ Paderborn bietet das hocheffiziente ATZ-Konzept für Patienten an, die regelmäßig unter Aufsicht von geschulten Experten trainieren möchten.

Das ATZ-Konzept setzt sich aus drei Schritten zusammen:

1. Computergestützte Analyse

ATZ ist ein softwaregesteuertes Gerätetraining und basiert auf einer breit angelegten Analyse von insgesamt 8.000 Krankheitsbildern aus dem Wirbelsäulen-Bereich. Diese Fülle von Daten wurde aufgearbeitet und wissenschaftlich ausgewertet. Ergebnis des 10jährigen interdisziplinären Forschungsprogramms ist die Entwicklung von idealtypischen Muskelprofilen und deren Übertragung auf eine medizinische Trainingstherapie für die Wirbelsäule.

Das ATZ erstellt auf Basis einer computergestützten Analyse ein persönliches Profil ihrer Rumpf- und Wirbelsäulenmuskulatur. Die Daten Ihres Mobilitäts- und Krafttestes werden mit den Daten aus dem Forschungsbereich in Relation gesetzt.

2. Individuelles Training in Abstimmung mit dem Arzt

Nach der computergestützten Analyse der Patienten erarbeiten die Therapeuten darauf aufbauend ein individuelles Trainingsprogramm, das mit den Patienten und Medizinern abgestimmt wird. Die ATZ-Therapeuten sind Experten auf diesem Gebiet und haben dafür eine spezielle Ausbildung absolviert.

Durch die permanente 1:1-Betreuung der Trainingseinheiten kann das ATZ-Programm unmittelbar für die Patienten optimieren werden.

3. Langfristige Sicherung des Trainingserfolges

Die computergestützten Analysen werden in kurzen, regelmäßigen Abständen wiederholt, um die Fortschritte des individuellen Trainings, z. B. in Bezug auf Muskelaufbau und -stärkung zu verdeutlichen. Die Analyse-Aufzeichnung dokumentiert ebenfalls vorhandene Schwachstellen, die anschließend in Kooperation mit Patient und Arzt in eine Überarbeitung der Trainingspläne einfließen.


 

Unternehmen verschenken ATZ-Termine
Beim internen Gesundheitsmanagement setzen viele Unternehmen auf Prävention. Rückenbedingte Krankschreibungen konnten durchschnittlich um 80 % gesenkt werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen eine erhöhte Leistungsbereitschaft und verfügen über ein besseres Allgemeinbefinden, das insgesamt zu einem motivierten Arbeitsklima beiträgt.